Leitfaden zur Schenkung von Immobilien Download

Schenkung von Immobilien

Erhalten Sie hier den Leitfaden, inklusive Beispielen und Checklisten.

Schenkung von Immobilien – der Leitfaden

Sie wollen Ihr Eigenheim verschenken?

Welche Möglichkeiten Sie haben, welche Fehler Sie vermeiden sollten, worauf Sie und die Beschenkten achten sollten und welche Rechte und Pflichten sich dadurch ergeben. Sie erhalten Beispiele zum Wohnrecht und Ausgedinge sowie Checklisten als Wegweiser.

Sie erfahren im Leitfaden zur Schenkung von Immobilien welche Möglichkeiten es bei der Schenkung von Immobilien beispielhaft gibt und welche Auswirkungen ein im Grundbuch sichergestelltes Wohnrecht bzw. Ausgedinge hat und wie der jeweilige Wert bestimmt werden kann. Welchen Einfluss haben die Belastungen auf den Immobilienwert?

Sie wollen Ihr Eigenheim weitergeben, aber weiterhin selbst nutzen?

Eltern wollen ihr Haus an die Kinder weitergeben (Schenkung), aber weiterhin darin wohnen (sog. Wohnrecht) und die Kinder übernehmen diverse Pflege- und Betreuungsleistungen, Versorgung, Reinigung, Fahrtendienste und Besorgungen sowie z.B. Begräbniskosten und Grabpflege (sog. Ausgedinge). Was ist dabei zu beachten?

Wovon hängt der Wert von Wohnrecht oder Ausgedinge ab?

Dazu gibt es Berechnungsbeispiele für Wohnrecht und Ausgedinge jeweils als Recht für die Begünstigten und als Belastung der Immobilie.

Wie komme ich zu einer gerechten Aufteilung unter den Kindern?

Es sind mehrere Grundstücke, Wohnungen oder Häuser vorhanden und sollen unter den Kindern gleichwertig aufgeteilt werden. Jede Liegenschaft hat ihren individuellen Wert. Welche Auswirkung hat ein Belastungs- und Veräußerungsverbot auf den Immobilienwert?

Erfahren Sie welche Möglichkeit der Wertbestimmung, die für Ihre Zwecke geeignetste ist.

Sie überlegen Immobilien zu verschenken und möchten ihre jeweiligen Werte bzw. die Werte der Gegenleistungen (z.B. Wohnrecht oder Ausgedinge) bestimmen?

Anhand detaillierter Checklisten erfahren Sie im Leitfaden welche Unterlagen für die Wertermittlung von Immobilien, die mit Wohnrechten oder Ausgedingeleistungen belastet sind, bereitgestellt werden sollten.

Das Alles für unterschiedliche Immobilienarten (z.B. Eigentumswohnung, Haus, Grundstück, Ertrags- oder Bauträgerobjekt).